ImpressumDatenschutzKontakt

Durchhalten bis zum Laufkick

Läuferin

© Serguei Kovalev, fotolia

Ja, gelesen und gehört haben alle schon davon. Wenn man allerdings seit Wochen hart am Trainingsplan laufend immer noch bloß froh ist, wenn die Laufstrecke beendet oder die Zeit ’rum ist, fragt sich, was das Theater um »Runner’s High« für ein Blödsinn ist. 

Und auch langjährige Läufer können nicht bestätigen, dass irgendwann ein richtiger Rausch entsteht, ein Kick, wie ihn sonst nur Drogen verursachen. 

Das die Ausschüttung von Endorphinen (eigentlich um den Schmerz zu unterdrücken) tatsächlich solche Wirkungen bei Läufern erzielen kann ist unbestritten. Ob 30 Minuten Lauftraining dazu reichen, ist allerdings fraglich.  

Heute geht man eher davon aus, dass eine Stunde Laufen bei höherer Belastung nötig ist.


Keine Artikel in dieser Ansicht.