ImpressumDatenschutzKontakt

Marathonschuhe: Laufschuhe einlaufen?

Laufschuhe sind das individuellste Teil der Laufbekleidung. Sie müssen nicht gut aussehen, sie müssen passen. Dämpfung, Fehlstellungen ausgleichen und Stabilität geben, das sind wichtige Funktionen eines guten Laufschuhs.

Das Schuhe für den Marathon nicht nagelneu sein sollten, leuchtet ein - man sollte sie schon einige Kilometer eingelaufen haben. Zwar ist das klassische in Form laufen, das man bei Wanderschuhen aus Leder kennt bei Synthetik nicht nötig.

Kein Einlaufen, Laufschuhe müssen sofort passen

Aber Du musst sicher sein, dass der Schuh absolut passt, nicht drückt oder scheuert oder andere Probleme bereitet.

Denn was auf einem 10-Kilometer-Lauf vielleicht noch erträglich ist, ist auf der Marathondistanz absolut nicht mehr tragbar.

Wenn Du schon gute Laufschuhe hast, diese aber schon um mehr als 700-800 Kilometer runter haben (oder beschädigt sind), kannst Du natürlich versuchen, das gleiche Paar neu zu bekommen - denn da weißt Du, was Du hast.

Wichtig sind auch die Laufsocken: Die sollten keinesfalls neu und ungewaschen sein, denn dann können sie rutschen und scheuern.

 

 

Pulsuhr beim Marathon unverzichtbar

Sigma Pulsuhr

Dein Puls ist Dein wichtigster Indikator für Deine Leistung beim Laufen. Deshalb darf auch beim Marathon Deine Pulsuhr nicht fehlen.

Orientiere Dich an Deinem Puls, den Du dazu natürlich in den verschiedenen Belastungszonen Deines Laufs kennen musst. Wenn nicht, sind 70 bis 75% Deiner maximalen Herzfrequenz ein Orientierungswert für den Start.

Wichtig ist, dass die Uhr frequencodiert ist, damit wird verhindert, dass Du plötzlich die Impulse irgendeines Mitläufers empfängst und Deine Pulsanzeige verfälscht wird.

Plötzlicher Pulsanstieg im Marathon

Nicht erschrecken, wenn der Puls irgendwann in der Mitte des Marathons (bei manchen auch schon nach einem viertel der Distanz) um 10 bis 20 Schläge steigt ohne dass Du eine höhere Belastung läufst. Dieser Effekt ist als "cardiovasculare Drift" bekannt und ist wahrscheinlich eine Anpassungsreaktion Deines Körpers auf die lange Laufbelastung.

Wenn Du natürlich andere Anzeichen dafür hast, dass Dein Pulsschlag nicht in Ordnung ist, unterbreche den Lauf und melde Dich in einer medizinischen Versorgungsstation.